Klassische Massage Therapie

Die "Kunst der Berührung" und die älteste Heilmethode der Welt bewirkt Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele. Die klassische Massage nimmt mittels verschiedener Grifftechniken (streichend, knetend, vibrierend, etc.) Einfluss auf die Muskulatur und oberflächliche Gewebsschichten. Die dadurch verbesserte Sauerstoffzufuhr der Muskulatur und der Abtransport von Stoffwechselprodukten (die den Muskel verhärten) bewirken im Gewebe eine Schmerzlinderung. Die Muskulatur wird optimal für physiotherapeutische Behandlungstechniken vorbereitet. In Kombination mit vorheriger Wärmetherapie wie Infrarotlicht wird die Maßnahme optimal abgerundet.